Topic: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

Hallo,

ich betreibe meinen Kemper Amp über S/PDIF an Babyface Pro. Aber nicht immer. Laut Anzeige schaltet das Babyface auch das Syncen automatisch um (currenet internal oder eben current optical). steht dort aber geschrieben current internal also Babyface sollte dann ja der Master sein, ertönt die Musik von meinem Rechner immer eierig. Erst wenn ich tatsächlich per Hand auf Clock Master internal umstelle funktioniert es. Ist das sinn der Sache?
Gruß, Andreas

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

Sind die Geräte in beiden Richtungen miteinander verbunden? Dann gibt's evtl. 'n Clock-Loop (Schleife), wenn sie versuchen, sich jeweils aufs andere zu synchronisieren.

mfg
Daniel Fuchs
RME

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

Hallo,

Danke für die schnelle Antwort. Nein, es geht nur vom Kemper Out ins Babyface In und nicht bidirektional.
Gruß,
Andreas

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

http://www.netbite.de/RME/eiertnicht.jpg

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

http://www.netbite.de/RME/eiertnicht01.jpg

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

http://www.netbite.de/RME/eiert.jpg

7

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

Ziehen Sie im eierigen Zustand doch mal das SPDIF-Kabel ab...

Regards
Matthias Carstens
RME

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

Hallo,

das abziehen des Kabels ist dann ja noch aufwendiger als das Umschalten in den Fireface settings, falls es funktionieren sollte.
Mir geht es ja um das automatische Umschalten der Clock.
Gruß,
Andreas

9

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

Und mir darum den Fehler einzugrenzen...was passiert also wenn Sie das Kabel ziehen?

Regards
Matthias Carstens
RME

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

Entschuldigung,

da war ich wieder zu voreilig.
Das Ergebnis kann ich ihnen erst in einigen Stunden mitteilen, da ich noch im Büro sitze und nicht vor der DAW.
Gruß,
Andreas

11 (edited by Paxman 2019-04-16 19:13:13)

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

Hallo,

also wenn ich den opt. Stecker vom Babyface entferne eiert nichts mehr. Wenn ich ihn wieder einstecke eiert es wieder.
Gruß,

Andreas

PS: Einstellung siehe Bild 3 oben.

12

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

Dann liegt also immer noch ein Signal an, allerdings ein ungültiges. Ist der Kemper dann ausgeschaltet aus? Ist die Sync Anzeige im Settingsdialog wirklich dauerhaft auf No Lock? Ich würde erwarten dass die ab und zu zumindest Lock anzeigt. Und da wir hier von TOSLINK reden - es müsste dann auch weiterhin ein rotes Licht aus dem Kabel kommen.

Regards
Matthias Carstens
RME

13 (edited by Paxman 2019-04-17 08:01:44)

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

Hallo,

der Kemper ist aus und es leuchtet immer ein rotes Licht am Kabel. Ab und an (sehr schnell) ändert sich auch kurz die Anzeige im Fireface Einstellungsdialog, geht aber zu schnell um zu erkennen was geschrieben wird. Ist auch eine rote Zeichenkette dabei.
Vielleicht liegt es dann an dem Adapter, der ab und an dann doch ein ungültiges Signal sendet. Also ein Adapter der von S/PDIF Koax auf S/PDIF optisch wandelt (benötige ich, da der Kemper nur S/PDIF Koax In/Out hat).
Gruß,
Andreas

http://www.netbite.de/RME/wandler.jpg

14

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

Und geht der Effekt weg wenn man das Coax-Kabel am Eingang des Optowandlers abzieht? Ich vermute der hat einen viel zu empfindlichen Coax-Eingang, und reagiert daher auch auf unsinnige Störgeräusche. Oder produziert die ohne Eingangssignal selber.

Regards
Matthias Carstens
RME

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

So, Fehlerquelle haben Sie wohl richtig lokalisiert.
Vom Wandler habe ich das Koax abgezogen, immer noch geeier.
Dann die Verbindung vom Wandler zum Babyface getrennt, nix eiert.
Liegt also am Wandler und irgendwelchen Signalen die er sendet und nicht an ihrem wunderbaren Produkt!
Vielen Dank und ein frohes Osterfest,
Andreas

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

Ich bin echt verwundert, dachte bis eben es würde an meinem marian adcon device liegen, bis der fehler auf einmal bei einem alesis interface auf youtube auch auftauchte.
ich weiss, dass es daran liegt, dass die sampleraten beim sync/lock nicht identisch sind. sprich adcon steht auf AD/DA und rme settings auf optical in und 44,1.
resultat ist die opt. led vom babyface blinkt / flackert und dropouts. rme settings zeigen in rot an die die samplerate nicht überstimmt. ein umstellen auf 32000hz bringt auch kein sync / lock zustande.
habe schon alles ausprobiert und nur eine lösung.   
Nach einiger zeit syncen die devices sich, wobei rme settings auf internal sync und 44,1 stehen.
Soblad der sync einmal da ist, leuchtet die led opt. vom babyface durchgehend und die dropouts sind verschwunden. Allerdings klappt immer noch kein audiosignal am adcon. als nächstes ziehe ich das netzteil vom adcon raus und ebenfalls das usb vom babyface, welches ich direkt wieder einstecke. dann stecke ich das  netzteil vom adcon dazu, was sofort sync opt. zurfolge hat und alles läuft perfect bis zum nächsten mal,
Und das gleiche wieder von vorne beginnt, was echt ein bisschen verwirrend ist, aber gut, dass es nicht nur mir so geht. wäre schön wenn man eine lösung für dieses problem findet. lg

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

Hm auf jeden Fall tritt dieses Problem wohl bei einigen adat wandlern auf, also kann es nicht nur am wandler liegen. das problem ist auf jeden fall dass die sampleraten nicht übereinstimmen, allerdings ist mir völlig unklar warum sich das nach eingiger zeit von alleine einstellt

Paxman wrote:

So, Fehlerquelle haben Sie wohl richtig lokalisiert.
Vom Wandler habe ich das Koax abgezogen, immer noch geeier.
Dann die Verbindung vom Wandler zum Babyface getrennt, nix eiert.
Liegt also am Wandler und irgendwelchen Signalen die er sendet und nicht an ihrem wunderbaren Produkt!
Vielen Dank und ein frohes Osterfest,
Andreas

18

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

Sie missbrauchen hier gleich zwei Threads mit einem vollkommen anderen Fehlerbild (samt ungenauer Beschreibung). Und dann auch noch SteadyClock einen Fehler anhängen zu wollen den es seit über 10 Jahren nicht hat...

Ich empfehle unseren Support anzurufen, und mit dem mal alle Einstellungen und Verbindungen der beteiligten Geräte durchzugehen.

Regards
Matthias Carstens
RME

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

MC wrote:

Sie missbrauchen hier gleich zwei Threads mit einem vollkommen anderen Fehlerbild (samt ungenauer Beschreibung). Und dann auch noch SteadyClock einen Fehler anhängen zu wollen den es seit über 10 Jahren nicht hat...

Ich empfehle unseren Support anzurufen, und mit dem mal alle Einstellungen und Verbindungen der beteiligten Geräte durchzugehen.


Ihre Ausdrucksweise wirkt leider etwas herablassend und verwirrend auf mich. Ein gleich         
"doppelter Thread-Missbrauch" lag mir fern, ebenfalls das Anhängen von Fehlern an die SteadyClock. Ich hatte mir einen informativen Austausch erhofft, der im besten Falle die bei PAxmann und mir auftretenden Probleme beim Syncvorgang nachvollziehbar gemacht hätte. Stattdessen weisen Sie mich als Kunden unbegründet viel zu harsch ab, was im kompletten wiederspruch zu ihrer firmenphilosophie steht, falls ich dieses Zitat richtig interpretiere:                         
                                                                                                                                                                         
   Wir sind stolz auf unseren guten Ruf und unseren Werdegang – darum werden wir auch in Zukunft alles daran setzen,
unseren Kunden die besten Produkte und den besten Support zu bieten. Wir wollen, dass unsere Kunden mit uns zusammen feiern und geben unser Bestes, um ihnen für ihre Treue und Unterstützung zu danken!“
Quelle: RME

in diesem sinne belästige ich sie nun nicht weiter mit dem Problem

Re: Fehler beim automat. umschalten auf Clock sync internal/Optical

Hallo nobots,

ich bin mir nicht sicher, ob wir das gleiche Problem haben/hatten.
Bei mir lag das Problem tatsächlich am Konverter. Das Babyface hat richtigen von extern auf intern Sync umgeschaltet wenn nicht irgendein Signal auf der Leitung lag.

Gruß,

Andreas